Frank Miller's SinCity

Im Folgenden sind die Geschichten der bisher erschienenen Bände dargestellt. Die sparsame Verwendung von Bildern soll zum einen zu einer kurzen Ladezeit und für den Einen oder Anderen doch auch zum Kauf der Werke führen. Dies wird keine Downloadseite für irgendwelche Bilder aus diesen Comics, die abgebildeten Bilder sind ausschließlich für die Bildschirmdarstellung gedacht und es wird auch auf verlangen keine bessere Qualität geben.
Die Comics sind nun nicht so teuer, das man sie sich nicht leisten könnte...

Und außerdem gibt es noch die englischen Ausgaben, die ebenfalls nochmal billiger als die Deutschen sind...
Die erste Geschichte besteht aus 9 Einzelbänden, die ursprünglich als Hefte erschienen sind. Mittlerweile gibt es m.E. nur noch die Sammelbände. Die Geschichte sollte eigenlich nur einen Umfang von 48 Seiten haben, aber Frank Miller war so fasziniert von Marv, daß er die Geschichte immer weiter spann. Schließlich beschloß er eine ganze SinCity-Saga aufzubauen. Ich halte mich hier nach Möglichkeit an die Einteilung der einzelnen Bände und versuche diese nicht als Comics sondern in Romanform zu erzählen. Da ich leider nicht zeichnen kann - und zwar so richtig "nicht" Brüllend- habe ich nur einzelne Bilder wo mir dies angemessen erschien in den Text integriert.

Da es an manchen Stellen sehr schwierig ist, die Bilder in Worte zu fassen, diese jedoch wichtig für die Handlung sind, schwankt die Bilderzahl auf jeder "Seite" zum Teil beträchtlich. Grundsätzlich sollte wenigstens ein ganzes Kapitel am Stück gelesen werden, jedes besteht in der Regel aus mehreren Seiten.

Jetzt aber genug geschwafelt, viel Spass beim Lesen!Leute, ihr dürft Stolz auf mich sein. Es hat zwar wirklich lange gedauert, aber endlich, endlich ist sie fertig. Die erste Geschichte von SinCity als Nacherzählung. Nach einer Comicvorlage von Frank Miller. Nach sechs Jahren anstrengenden Schaffens könnt Ihr sie endlich lesen. Und eines verspreche ich Euch: Die anderen Bände werden auch nicht schneller fertig ;)

Ach ja, falls jemand vielleicht dem Autor eine Freude machen will, kann sich die Story auch gerne kaufen (dann aber ohne Bilder) und zwar z.B. hier bzw. hier oder wer es lieber in Papier hat auch hier.

Und vergeßt nicht... "Never let the Monster out."

Und hier gehts los...

Kommentare

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

Zurück