Warum

Aus einem Stück von mir
wird täglich ein Stückchen mehr
jeden Tag ein bißchen
nur ein kleiner Biß
in das gesunde Fleisch
das nährt
das was dort wächst
am Anfang ein Punkt
am Ende der Tod

Voller Angst vor diesem Stück
das mal ein Teil von mir war
kann nicht aus mir heraus
auch wenn es mich zerstört
was soll ich tun
wenn ich selbst mich zerstöre.

Auch wenn es sinnlos ist
frage ich mich warum?
Was soll ich tun?
Nur warten...

Wenn ein Licht zu früh erlischt
bevor die Kerze abgebrannt
hat die Dunkelheit mich umschlungen
kein Ausweg
niemals zurück

Soviele Pläne
soviele Wünsche
die im Sand verlaufen
wie Wasser in der Wüste
das Ende
am Weg in Sicht
der erst begonnen hat

Soviel zu Sehen
Soviel zu Erleben
Soviel zu Lieben
und nichts davon wird geschehen

was habe ich getan?
Weiss nicht wohin
weiss nicht woran ich mich halten soll
festhalten bis die Nacht kommt...

Kommentare

Zurück