Am Meer

Salzige Luft,
die in meine Lungen strömt
und das Tosen der Wellen
lassen meine Gedanken fliegen
den weiten Weg zu dir.
Doch weiß ich nicht,
ob sie willkommen sind
denn stehn wir auch am selben Strand
und sehen wir dasselbe Meer
so trennen uns doch Welten
die auch die stärkste Liebe
die ich für dich empfinde
nicht überwinden mag.

Kommentare

Zurück