Schere im Kopf

die schere im Kopf
das Herz in der hand
am tropf deiner Lippen
erschüttert den Verstand
unsäglich traurig
am ende der Kraft
schlägst du auf mich ein
ich hab nix gerafft

dein schweigen
vielsagend
gefüllt mit meiner angst
mir zittern die knie
bin ausgebrannt

plötzlich im sturm
aus heiterem himmel
vom blitz getroffen
erstarrt wie gebannt

versteinert
geschliffen
das fort meiner träume
mit stacheln gespickt
scherben geschluckt

kann nicht mehr atmen
nicht mehr sein
nicht mehr klar denken
bist du nicht mehr mein

Kommentare

Zurück