Wieder

Wieder trennen uns Kontinente
wieder bin ich nicht da wo ich sein sollte
wieder kann ich Dir nicht geben
was ich so sehnlich Dir geben möchte

Wieder und wieder
bist Du nicht hier
bin ich nicht da
sind wir getrennt für eine Ewigkeit

Wieder strecke ich meinen Geist zu Dir
und träume mich zu Dir
wieder fühle ich Deine Nähe
und Deinen Atem neben mir
und wieder und wieder
wünsche ich mich zu Dir

Egal wie weit
egal wie lang
zu Dir komme ich zurück
zurück ins Glück

Kommentare

Zurück