Worte

Worte quellen aus mir raus,
wie Seifenblasen.
Bilder überfluten mein Gehirn,
Blitzlichtgewitter.
Aus einem tiefen, ruhigen Ort in mir,
steigt ein Bild vor meine Augen.
Ich wünschte Du wärst hier bei mir,
um die Sinne mir zu rauben.

Kommentare

Zurück